Sicher in die Zukunft mit Investition in Pflegeimmobilien

FRÄGER IMMOBILIEN – Fachvortrag

Informations-Vortrag am 18. Februar 2020 am Irschenberg


Das nied­rige Zins­ni­veau lässt klas­si­sche Vorsor­ge­pro­dukte mehr und mehr in den Hinter­grund treten. Heute stellen Sach­werte – wie Immo­bi­lien – die sinn­volle Alter­na­tive dar. Als beson­ders sicher gilt die Inves­ti­tion in Pflege-Immobilien. Sie bietet zuver­läs­sige Miet­ein­nahmen, geringen Verwal­tungs­auf­wand und das exklu­sive Vorbe­le­gungs­recht im eigenen Bedarfs­fall. Ausführ­liche Infor­ma­tionen können unver­bind­lich im Fach­vor­trag „Pflege-Immobilie als Kapi­tal­an­lage“ am 18. Februar 2020 um 18:30 Uhr in der Dinzler Kaffee­rös­terei am Irschen­berg einge­holt werden.

Die ganze Welt spricht von Klima­wandel, die Kinder und Jugend­li­chen gehen auf die Straßen und wir werden immer älter. Wie geht es weiter mit der Welt? Werden wir es schaffen sie gesund für unsere Nach­fahren zu erhalten? All diese Themen beschäf­tigen uns heut­zu­tage. Dazu kommen die Fragen, wie geht es mit uns selbst weiter. Wird für uns die Rente reichen? Werden wir im Alter versorgt sein? Und wer wird sich um uns kümmern? Wollen wir unseren Kindern zur Last fallen, wenn sie uns pflegen müssen? Wird die eigene Firma weiter exis­tieren können? Fragen über Fragen.

Aber es gibt eine Sicher­heit. Wer schon jetzt in die Zukunft inves­tiert, kann sicher­gehen im Alter gut versorgt zu sein. Wir haben nied­rige Zinsen – das heißt die Zeit ist perfekt für eine Inves­ti­tion. Wenn man aber inves­tiert, sollte das Risiko mini­miert sein. Es gibt eine Möglich­keit, all diese Themen unter einen Hut zu bekommen: Die Inves­ti­tion in eine Pflege-Immobilie.

Immo­bi­lien sind eine sichere Geld­an­lage. Sie können einem die Sicher­heit bieten, in einigen Jahren das eigene Heim zu besitzen, ohne weiter Miete zahlen zu müssen. Ganz im Gegen­teil – als Immo­bi­li­en­be­sitzer erhält man mit der Miete sogar eine zusätz­liche Rente und das bei Miet­zinsen zwischen 3,90 % und 5,00 % p.a. Bei Pflege-Immobilien ist man sogar noch abge­si­chert, im Alter gut betreut zu sein. Es kann immer der nicht wünschens­werte, jedoch auch mögliche Fall eintreten, auf Pflege ange­wiesen zu sein. Die Inves­ti­tion in hoch­wer­tige Anla­ge­im­mo­bi­lien gibt dem Kapital Sicher­heit und Wert­stei­ge­rung. Der Gesundheits- und Pfle­ge­be­reich gilt als Wachs­tums­markt der Zukunft.

Die Vorteile liegen somit auf der Hand. Durch die Betreiber von Pflege-Immobilien muss man sich weder um Vermie­tung noch um weitere admi­nis­tra­tive Themen kümmern. Betreiber-Pachtverträge laufen 25 Jahre und ersparen viel Arbeit. Trotzdem wird man im Bedarfs­fall versorgt. So kann man mit einer staat­li­chen Refi­nan­zie­rung in den belieb­testen Sach­wert der Deut­schen inves­tieren und später die Zusatz­rente durch regel­mä­ßige Miet­ein­nahmen genießen.

Diese und weitere Themen werden am 18. Februar 2020 genauer beleuchtet. Fräger Immo­bi­lien bietet als Spezia­list für die Vermitt­lung von Anla­ge­im­mo­bi­lien im Gesundheits- und Pfle­ge­be­reich eine persön­liche Betreuung für indi­vi­du­elle Ziele. Mit der Deutsch­land Immo­bi­lien AG und dem Refe­renten Herrn Karsten Fengler aus Hannover stehen in der infor­ma­tiven und wissens­rei­chen Exklusiv-Veranstaltung Experten für sichere Inves­ti­tionen in Anlage-Immobilien Rede und Antwort. So kann man sich komplett unver­bind­lich über die Inves­ti­tion in Pflege-Immobilien infor­mieren.

Am 18. Februar 2020 um 18:30 in der Dinzler Kaffee­rös­terei AG am Irschen­berg. Für 37,- € erhalten Sie alle wesent­li­chen Infor­ma­tionen. Anmel­dung bitte bis 14. Februar 2020 per E‑Mail über gf@fraeger-immobilien.com oder tele­fo­nisch unter +49 8025 99 59 087. Für feine Häpp­chen, leckere Snacks und Getränke während der Veran­stal­tung ist gesorgt!


Durch Teilen dieses Beitrags stellen Sie eine Verbin­dung zum jewei­ligen Netz­werk her. Bitte beachten Sie die dortigen Daten­schutz­be­stim­mungen.

Diesen Beitrag teilen: